Mach das Unmögliche möglich!

Mach das Unmögliche möglich!

Lieber Optionsstratege,

seit einiger Zeit begleite ich meine Töchter zum Schwimmen und nutze die Wartezeit, um mich selbst in die „Fluten“ zu stürzen und meine Bahnen zu ziehen. Inzwischen habe ich mich in Sachen Technik und Ausdauer enorm verbessert. Trotzdem versuche ich, immer mehr aus mir herauszuholen. Das ist natürlich mit Anstrengungen verbunden und ich ziehe den Hut vor den Spitzensportlern, die immer wieder das Unmögliche möglich machen und neue Rekorde erzielen. So wie jüngst Patrick Lange, der am Wochenende erneut und damit zum zweiten Mal hintereinander auf Hawaii Ironman-Weltmeister wurde.

Der Ironman Hawaii gilt als das härteste Eintages-Event im Sport. Die 226 Kilometer lange Strecke fordert den Athleten alles ab. Erst müssen sie 3,86 Kilometer im Pazifik schwimmen, dann 180,2 Kilometer Radfahren und zum Abschluss einen Marathon über 42,195 Kilometer laufen. Und dass alles so schnell wie möglich. Als magische Marke, um die gesamte Strecke zu absolvieren, galten bislang 8 Stunden. Immer mal wieder waren Athleten ihr nahegekommen – sie schien aber nicht zu unterbieten. 2018 wurde sie nun gleich von zwei „Ironmännern“ geknackt, nämlich von Patrick Lange und dem zweitplatzierten Bart Aernouts aus Belgien. Beide haben auf grandiose Art und Weise gezeigt, dass die Acht-Stunden-Schallmauer durchbrochen werden kann.

Nachdem die Marke ihren Ruf als nicht zu knacken verloren hat, werden in den nächsten Jahren sicherlich weitere Athleten unter 8 Stunden bleiben. Denn sie haben nun gesehen, dass es machbar ist. Und wenn es handfeste Beweise für eine Sache gibt, dann fällt es einem leichter daran zu glauben. Schließlich spielt der Kopf für das Erreichen von Zielen eine maßgebliche Rolle. Damit haben wir eine Parallele zum Trading. Wenn Du neu im Geschäft bist oder eine neue Strategie lernst, ist ein gewisses Maß an Skepsis ganz normal. Du musst erst selbst sehen, dass es funktioniert. Als Coach kenne ich die Bedenken meiner Klienten und zeige ihnen daher viele praktische Beispiele in meinen Echtgeldkonten. Damit liefere ich ihnen den Beweis, dass es machbar ist, wenn man seine Hausaufgaben macht und regelmäßig „trainiert“. Daran wird sich auch künftig nichts ändern. Meine „Trainingsprogramme“ sind ausgelegt, um Dich voran zu bringen und Dein Trading zu verbessern. Denn wie heißt es so treffend: „Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.“

Viel Erfolg an den Märkten wünscht Dir

Dein
Jens Rabe

No Comments

Post A Comment

Kostenloser Newsletter